Wieviel?

Mietkaution für:

 

Sicherheit

Sicherheit für Mieter und Vermieter. 

finanzielle Freiheit

Bleiben Sie flexibel und binden Sie kein Kapital.

schnell

Sofortzusage direkt und online möglich.

Kautionsversicherung Anbieter im Portfolio

Basler Versicherungen

Kautionsfuchs

Deutsche Kautionskasse

Kautionsfrei.de

Deutsches Bürgschafts Kontor

Deutscher Mietkautionsbund e.V.

kautel Mietkaution

SWK Bank

meineMietkaution

So einfach funktioniert eine Kautionsversicherung:

Versicherung statt Bar-Mietkation
Statt der Zahlung der gesamten Mietkaution beim Einzug, muss man nur monatliche, vierteljährliche bzw. jährliche Beiträge an die Kautionsversicherung zahlen, die dadurch die Bürgschaft übernimmt. Kommt es dann während oder am Ende des Mietverhältnisses zu Problemen und der Vermieter fordert einen Teil oder die volle Mietkaution ein, kommt hierfür die Kautionsversicherung auf. Die Zahlungsintervalle der Versicherungsbeiträge können selbst gewählt werden. Der jährlich zu zahlende Betrag ist dabei äußerst gering, da er in der Regel ca. zwischen 3,5% und 5% der Mietkaution beträgt.

Liquidität durch eine Kautionsversicherung

Kennen Sie das: Die bisherige Wohnung ist aus verschiedenen Gründen nicht mehr die Richtige und ein „Tapetenwechsel“ wird dringend nötig? Dann schnell die Wohnungsinserate studiert und die schönere, günstigere oder besser gelegene Wohnung herausgesucht. Dann geht´s an die Prüfung der Finanzen. Der Umzug kostet Geld, zwei bis drei neue Möbel müssen her, die neue Miete ist erschwinglich, aber dann tritt ein beachtlicher Kostenfaktor in Erscheinung: Gemeint ist die Mietkaution. Zwei bis drei Monatsmieten, manchmal auch etwas mehr, sind zurzeit marktüblich. Wenn zusätzlich noch Makler-Courtage fällig wird, können die Kosten für den Umzug ein beachtliches Loch in die Haushaltskasse reißen. Eine praktische Lösung für dieses Problem bietet eine Mietkautionsversicherung. Während das Kautionsgeschäft (lateinisch von cauto = Sicherheit/ Vorsicht) im Versicherungs- und Bankensektor schon immer zum allgemeinen Geschäftsgang gehörte, ist die Absicherung der Mietkaution für private Kunden relativ neu. Neben Versicherungsgesellschaften bieten auch Mietervereine die Kautionsabsicherung an. Der große Vorteil für Versicherungsnehmer ist bei der Mietkautionsversicherung, dass der Kautionsbetrag vom Mieter nicht sofort und in einer Summe aufgebracht werden muss. Die Zahlung der Mietkaution übernimmt der Versicherer. Der Mieter zahlt die Kautionssumme in finanziell viel besser erträglichen kleinen Beiträgen für die Kautionsversicherung an die Versicherungsgesellschaft. Das bewahrt die Liquidität. Das Geld bleibt für andere wichtige Dinge verfügbar.

Wohnung ohne Mietkaution

Sie kennen das sicher: Sie sind auf der Suche nach einer neuen Wohnung, haben Ihr Traumobjekt gefunden und der Vermieter verlangt eine Kaution. Diese Kaution, meistens in Höhe von zwei bis drei Monatsmieten, haben Sie wahrscheinlich nicht kurzfristig zur Verfügung. Doch keine Sorge! Eine Wohnung ohne Mietkaution ist möglich, wenn Sie eine Kautionsversicherung abschließen.

Statt innerhalb von kürzester Zeit eine so große Summe an den Vermieter zu überweisen, zahlen Sie geringe Versicherungsbeiträge. Gewöhnlich liegen diese unter zehn Euro monatlich. So können sie Ihr neues Zuhause nach Herzenslust einrichten, ohne unter finanziellen Druck zu geraten. Immer wieder lässt sich der letzte Vermieter viel Zeit mit der Auszahlung der Kaution.

Wohnen ohne Mietkaution hat noch weitere Vorteile: Sollten Sie ihre neue Wohnung wieder verlassen, kann ihr Vermieter die Kaution nicht ohne Grund einbehalten. Die Versicherung steht als dritte Partei zwischen Ihnen und Ihrem Vermieter. So sparen Sie sich viel Zeit, Ärger, und Nerven.

Dass Mieter, die eine Kautionsversicherung in Anspruch nehmen, von potentiellen Vermietern als nicht zahlungsfähig angesehen werden, ist ein Märchen. Viel mehr profitiert sogar der Vermieter stark von der Kautionsversicherung. Die Versicherungsgesellschaft prüft vor der Genehmigung einer Kautionsversicherung die Bonität des Mieters. Der Vermieter kann sich so sicher sein, dass Sie zahlungsfähig sind, ohne selber umständliche Anfragen tätigen zu müssen. Weiterhin entfällt für ihn viel Verwaltungsarbeit, da er verpflichtet ist, das ihm anvertraute Geld zu dem bestmöglichen Zinssatz und sicher anzulegen. Trotzdem bekommt er im Schadensfall sein Geld, denn die Versicherung zahlt ohne Umwege.

Wohnen ohne Mietkaution ist also immer möglich. Sowohl Mieter, als auch Vermieter profitieren davon. Nutzen Sie jetzt die Alternative zur herkömmlichen Mietkaution und vergleichen Sie auf Kautionsversicherung.com die unterschiedlichen Angebote und finden Sie den besten Tarif.

Wieviel?

Mietkaution für: